»Datenschutz

Designelement Kronsteyn

Nutzer der Website www.kronsteyn.law, nachfolgend „Website“, erhalten hier Datenschutzhinweise aufgrund und im Zusammenhang mit der Nutzung der Website.

Verantwortlicher

Kronsteyn

Inh. Dr. Hendrik Müller-Lankow

Westhafen Tower (10. OG)
Westhafenplatz 1

60327 Frankfurt am Main

Deutschland

 

Server-Logfiles

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch den Webbrowser des Nutzers an den Webhosting-Provider von Kronsteyn übermittelt. In diesen sogenannten Server-Logfiles werden u. a. gespeichert: Datum und Uhrzeit der jeweiligen Serveranfrage, Typ und Version des verwendeten Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, die sogenannte Referrer URL (Website von der aus der Nutzer auf auf die Website von Kronsteyn gewechselt ist), die Unterseite (Pfad) der Website von Kronsteyn, die der Nutzer besucht, sowie die IP-Adresse des verwendeten Internetanschlusses. Die Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Das berechtigte Interesse von Kronsteyn liegt in der Stabilität, Funktionalität und Sicherheit seiner Website. Die Daten werden durch den Webhosting-Provider im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vorübergehend gespeichert und sodann gelöscht.

Cookies

Bei der Nutzung dieser Website wird ein sogenanntes Session-Cookie auf dem vom Nutzer verwendeten Endgerät gespeichert, das gelöscht wird, sobald der Nutzer seinen Webbrowser schließt. Daneben werden von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, aufgrund der Einbindung von Google Fonts und Google Maps (siehe hierzu nachfolgenden Abschnitt) sogenannte Third-Party-Cookies auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert. Eine Nutzung der Website von Kronsteyn ist auch ohne Cookies möglich. Nutzer können in Ihrem Webbrowser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder ihren Webbrowser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Nutzer können die Cookies über die Datenschutzfunktionen ihres Webbrowsers jederzeit von ihrem Endgerät löschen.

Google Fonts und Google-Maps

Für die Website von Kronsteyn werden Google Fonts zur Darstellung externer Schriftarten und Google Maps zur Darstellung des Kanzleistandorts verwendet. Es handelt sich hierbei um Dienste von Google.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten in den USA eingehalten werden. Um die Darstellung bestimmter Schriften in auf der Website über Google Fonts zu ermöglichen, wird bei Aufruf der Website eine Verbindung zu Google-Servern in den USA aufgebaut. Sofern der Nutzer die auf der Website eingebundene Komponente Google Maps aufruft, speichert Google über dessen Webbrowser ein Cookie auf seinem Endgerät. Um den Standort von Kronsteyn anzuzeigen und eine Anfahrtsbeschreibung zu erstellen, werden Nutzereinstellungen und -daten des Nutzers verarbeitet. Hierbei werden regelmäßig auch Google-Server in den USA eingesetzt. Durch die mit Google-Servern aufgebauten Verbindungen im Rahmen der Dienste Google Fonts und Google Maps kann Google die IP-Adresse des vom Nutzer verwendeten Internetanschlusses erkennen und dass die Anfrage von der Website gesendet wurde. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität der Website. Nutzer haben die Möglichkeit, die Installation der hierfür verwendeten Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Webbrowser zu verhindern. Siehe für Einzelheiten vorstehend den Punkt „Cookies“. Die Nutzung von Google Maps sowie der über Google Maps erlangten Informationen erfolgt im Übrigen nach den Google Nutzungsbedingungen sowie den Zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps.

Kontaktaufnahme

Wenn Nutzer Kronsteyn per E-Mail oder über das Kontaktformular kontaktieren, werden die dabei angegebenen personenbezogenen Daten zur Bearbeitung der Anfrage bei Kronsteyn gespeichert und genutzt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die personenbezogenen Daten werden nach abschließender Bearbeitung der Anfrage und Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht.

Rechte von Nutzern

Aufgrund der Verarbeitung von personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Nutzern bestimmte Rechte:

  • Nutzer haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

  • Nutzer haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DSGVO zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft.

  • Nutzer haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist.

  • In den in Art. 20 DSGVO aufgeführten Fällen, haben Nutzer das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

  • Werden personenbezogene Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Nutzer das Recht zu, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO einzulegen. Kronsteyn verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des betroffenen Nutzers überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  • Nutzer haben das Recht auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Die für Kronsteyn zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden, E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de, Tel.: +4961114080, Fax: +496111408900.